Die Realschule stellt sich vor

Update: Mittwoch, 18.03.2020

Coronavirus im Kreis Heinsberg – Alle Schulen bleiben weiterhin bis  Ostern geschlossen

Leider fällt weiterhin aller Unterricht aus. Das Schulzentrum ist wegen der Ansteckungsgefahr geschlossen. Jeder Kontakt in der Schule bedeutet ein Risiko!

Der Boys’/Girls‘ Day am 26.03.2020, alle Besuche bei Berufsmessen  und das Praktikum der Klassen 8 nach den Osterferien finden nicht statt. Bitte nehmen Sie Kontakt zu den Betrieben und Einrichtungen auf, an denen Ihr Kind sich angemeldet hat, um den Praktikumsplatz abzusagen.

Auszug aus der 7. Schulmail vom 18.03.2020:

„Mit der Einstellung des Unterrichtsbetriebs an den Schulen in Nordrhein-Westfalen sind ab Montag, 16.03.2020, auch alle außerschulisch durchgeführten Standardelemente im Rahmen der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA) – z.B. Berufsfelderkundungstage, Praxiskurse, Praktika oder die Teilnahme am Girls‘ Day/Boys‘ Day – bis auf Weiteres ausgesetzt. Ob und wie versäumte Elemente der Beruflichen Orientierung zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden, wird das Schulministerium zu gegebener Zeit entscheiden und Sie darüber informieren.“

Hier organisieren wir, dass alle Schülerinnen und Schüler Aufgaben (und Lösungsvorschläge) gestellt bekommen, um sich selbstständig auf die nächsten Klassenarbeiten und Prüfungen vorbereiten zu können. Viele Klassen sind bereits durch die Klassen- / Fachlehrerinnen und -lehrer mit Material und Lernhinweisen versorgt worden.
Welche Auswirkungen die Schulschließung auf die ZP10 und auf Klassenarbeiten insgesamt haben wird, dazu gibt es Informationen und vor allem Entscheidungen hier.

Schulanmeldungen für die Klassen 5 im Schuljahr 2020/21 sind zur Zeit möglich. Näheres erfahren Sie hier.

Das Sekretariat ist telefonisch nicht besetzt, Emails (sekretariat@rsuep.de) werden aber gelesen! Sollten Sie dringende Fragen haben, steht Ihnen während des Schulvormittags eine Hotline zur Verfügung: 02451 6109812

Bleibt Ihr / Bleiben Sie gesund!

gez. Monika Mattke
– Schulleiterin –

 

Die Realschule Übach-Palenberg ist eine zwei- , teilweise dreizügige Schule mit 330 Schülerinnen und Schülern in 14 Klassen und 20 Lehrkräften.

Wir unterrichten unsere Schülerinnen und Schüler in den Klassen 5 bis 10 als Halbtagsschule, d.h. der Unterricht beginnt um 8.00 Uhr und endet in der Regel um 13.20 Uhr. Danach ist Zeit für verschiedene Förderkurse (zum Teil verpflichtend) und Arbeitsgemeinschaften. Hier besteht auch die Möglichkeit, eine Ausbildung in der Streitschlichtung oder für den Schulsanitätsdienst zu machen. Alle ausgebildeten Jugendlichen haben die Möglichkeit, die in diesen Kursen erlernten Fähigkeiten im Schulleben einzusetzen und erhalten dazu auch eine besondere Bemerkung in ihren Zeugnissen.

Ab Klasse 7 bieten wir ein weiteres Hauptfach als wählbaren Neigungsschwerpunkt an. Zur Auswahl stehen die Neigungsfächer Französisch, Niederländisch, Sozialwissenschaften und Technik.

Die Realschule ist Euregio-Profilschule, um die besondere Grenzlage unserer Schule und die Nähe  zu anderen Sprachen und Kulturen für unsere Schülerinnen und Schüler erlebbar zu machen.

Das Besondere an unserer Schule:

Wir sind eine lebendige Realschule, in der Kinder und Jugendliche mit ihren besonderen Begabungen gefördert und gefordert werden, um sie im geschützten Raum des kleinen Systems zum bestmöglichen Schulabschluss zu führen.