Aktuelles

17.06.2021

Maskenpflicht ab Montag, 21. Juni 2021:               

Die Maskenpflicht entfällt im gesamten Außenbereich der Schule, insbesondere auf Schul- und Pausenhöfen sowie auf Sportanlagen.

Innerhalb des Schulgebäudes besteht die Maskenpflicht weiter.


21.05.2021

Unterricht ab Montag, 31.05.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler,

ab Montag, 31. Mai 2021, kehren alle Schulen aller Schulformen in Kreisen und kreisfreien Städten mit einer stabilen Inzidenz von unter 100 zu einem durchgängigen und angepassten Präsenzunterricht zurück, d.h. alle Schülerinnen und Schüler haben wieder normalen Unterricht an allen Wochentagen.

An einzelnen Tagen mit Prüfungen kann für bestimmte Klassen und Jahrgangsstufen der Präsenzunterricht unter Umständen ausfallen (wird rechtzeitig bekanntgegeben).

Für die Unterrichtstage nach Pfingsten, also vom 26. bis 28. Mai 2021, gelten noch die bisherigen Regelungen.

Hygienevorgaben:

Im Präsenzunterricht in Klassen- oder Kursstärke ist das Tragen einer medizinischen Maske auch am Sitzplatz im Unterricht weiterhin verpflichtend.

Zudem müssen sich seit dem Ende der Osterferien Schülerinnen und Schüler sowie alle an der Schule Beschäftigten zwei Mal pro Woche einem Antigen-Schnelltest unterziehen.

Über kurzfristige Änderungen werden wir Euch möglichst zeitnah informieren.

Bitte bleiben Sie gesund.

Mit freundlichsten Grüßen

Mirko Hagen und Dietmar Deuster


 

23.04.2021

Unterricht ab Montag, 26.04.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler,

die Bundesregierung hat ein neues Gesetz zur Bekämpfung der Corona Pandemie beschlossen, das auch in NRW bindend ist.

Weiterhin wird der Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler der Primarstufe sowie der weiterführenden Schulen ab Montag, den 26. April 2021, als Wechselunterricht  stattfinden, d.h. es ändert sich zunächst für Euch nichts.

Über alle Veränderungen werden wir Euch möglichst zeitnah informieren.

Bitte bleiben Sie gesund.

Mit freundlichsten Grüßen

Mirko Hagen und Dietmar Deuster


15.04.2021

Unterricht ab Montag, 19.04.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler,

die Landesregierung hat entschieden, dass der Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler der Primarstufe sowie der weiterführenden Schulen ab Montag, den 19. April 2021, als Wechselunterricht  stattfinden wird.
Wie bereits vor den Osterferien werden die einzelnen Klassen in zwei Gruppen A / B, im täglichen Wechsel im Präsenzunterricht unterrichtet (Bitte beachten Sie unsere Hinweise vom 10.03.21).
( Info zur Gruppeneinteilung).

Die genauen Bestimmungen entnehmen Sie bitte der Mail des Schulministeriums.

Bitte bleiben Sie gesund.

Mit freundlichsten Grüßen

Mirko Hagen und Dietmar Deuster


09.04.2021

Unterricht ab Montag, 12.04.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler,

vor dem Hintergrund der nach dem Osterfest weiterhin unsicheren Infektionslage hat die Landesregierung entschieden, dass der Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler der Primarstufe sowie der weiterführenden Schulen ab Montag, den 12. April 2021, eine Woche lang ausschließlich als Distanzunterricht stattfinden wird. ( mehr Infos).

Ausnahme sind die Abschlussklassen, d.h. die 10er haben Präsenzunterricht nach dem derzeit gültigen Stundenplan.

Die einzelnen Klassen werden wieder in zwei Gruppen A / B im täglichen Wechsel unterrichtet.

Parallel dazu wird es ab der kommenden Woche eine grundsätzliche Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen geben. Hierzu hat die Landesregierung alle notwendigen Maßnahmen getroffen. Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt.

Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.


26.03.2021

Kein Platz für Ausgrenzung“ – Eine Parkbank als Schulobjekt soll zum Nachdenken anregen

In Kooperation mit der Lebenshilfe Heinsberg erhielt auch unsere Schule kurz vor den Osterferien eine der Parkbänke mit der Aufschrift „Kein Platz für Ausgrenzung“, die im Rahmen des von der Aktion Mensch geförderten Langzeitprojekts „Kultur ohne Barrieren“ in einer Werkstatt für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung produziert worden sind.

Mit der Bank wollen auch wir als Realschule in Übach-Palenberg ein Zeichen gegen Ausgrenzung setzen und zum Nachdenken und Diskutieren anregen.

Wir bedanken uns herzlich bei der Lebenshilfe Heinsberg und der Schreinerei „DeinWerk GmbH“ für die an uns übergebene Parkbank und hoffen auf weitere gemeinsame Projekte.


25.03.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler,

wir wünschen Euch und Euren Eltern ganz tolle Osterferien!

Nach den Ferien sehen wir uns nach den gleichen Regeln wie bisher wieder, d.h. die einzelnen Klassen kommen wieder in zwei Gruppen A / B aufgeteilt und im täglichen Wechsel zum Präsenzunterricht (Montag, 12.04. startet die Gruppe A).

Der Präsenzunterricht findet nach dem zur Zeit gültigen Stundenplan statt.
Dadurch entfällt zunächst der Distanzunterricht (Ausnahmen sind in den Klassenplänen bekanntgegeben).


24.03.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

trotz der Corona-bedingten Einschränkungen sollen Mädchen und Jungen auch weiterhin Erfahrungen für ihre berufliche Orientierung sammeln können. Ob vor Ort oder in digitalen Angeboten. Deshalb bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern auch in diesem Jahr die Teilnahme am „Girls-Day and Boys-Day“ an.  Infos HIER 

Antragsformulare Girls
Antragsformulare Boys


10.03.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

endlich dürfen alle Schülerinnen und Schüler (Jahrgänge 5 bis 10) ab dem 15.3.21 wieder in den Präsenzunterricht (Schulpflicht beachten!) Nach den Rahmenbedingungen des Landes NRW und des Schulministeriums haben wir beschlossen, die einzelnen Klassen in zwei Gruppen A / B aufzuteilen und im täglichen Wechsel am Präsenzunterricht teilnehmen zu lassen. Somit ist gewährleistet, dass in den kommenden zwei Wochen (bis zu den Osterferien) alle den selben Umfang an Präsenzunterricht erhalten. Der Präsenzunterricht findet gemäß neuem Stundenplan statt, der durch die Klassenleitungen an die SuS weitergegeben wird. Dadurch entfällt zunächst der Distanzunterricht.

Da nun alle Schülerinnen und Schüler im Wechsel wieder in die Schule muss die Notbetreuung für die Klassen 5 und 6 muss über die Schulleitung ab dem 15.3. 21 neu beantragt (Antrag durch die Erziehungsberechtigten) werden.

Um uns  gegenseitig im Kreis Heinsberg so gut es geht zu schützen, bitte ich Sie, dass Ihr Kind an der freiwilligen Selbsttestung in der Schule teilnimmt. Alle Informationen vom Gesundheitsamt diesbezüglich finden Sie bereits auf unserer Homepage.

Infobrief (mit Link zum Erklärvideo)

Einverständniserklärung

Um allen gerecht zu werden, beginnen wir die wöchentliche Testung (2 x pro Woche) ab dem 15.3.21. Dies gilt auch für die Abschlussklassen.

Die wichtigsten Regeln für den Präsenzunterricht:

AHA-Regeln – feste Sitzordnung – Präsenzpflicht (Schulpflicht) – Pünktlichkeit – vorbereitetes Material

Eigentlich sollten diese Regeln allen klar sein. Wird eine dieser Regeln missachtet, droht der Ausschluss vom Präsenzunterricht.

Bitte bleiben Sie gesund.

Mit freundlichsten Grüßen

Mirko Hagen und Dietmar Deuster


05.03.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ab dem 15.03.2021 ist vom Schulministerium die Rückkehr aller Klassen in den Präsenzunterricht geplant.

Dabei gelten folgende Regelungen:

  • Ab Montag, den 15. März 2021, kehren Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen der Sekundarstufe I in einen eingeschränkten Präsenzunterricht im Wechselmodell zurück.
  • Die Vorgaben für den Unterricht in den Abschlussklassen gelten unverändert fort.
  • Bei der Einführung des Wechselmodells sind aus Gründen der Kontaktreduzierung die Klassen bzw. Kurse in der Regel in zwei Gruppen zu teilen, so dass es in den verbleibenden beiden Wochen bis zu den Osterferien zu einem Wechsel aus Präsenz- und Distanzunterricht kommt.
  • Grundsätzlich sind in der Sekundarstufe I konstante Lerngruppen zu bilden, so dass eine Durchmischung im Rahmen der äußeren Differenzierung, im Wahlpflichtbereich sowie im Unterricht der zweiten Fremdsprache vermieden wird.
  • Religionsunterricht wird in Präsenzphasen im Klassenverband erteilt (ETFA!)
  • Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 ist für die Tage, an denen sie nicht am Präsenzunterricht teilnehmen können, weiterhin eine pädagogische Betreuung vorzusehen, die sich nach den üblichen Unterrichtszeiten richtet.
  • Schulen können im Rahmen ihrer räumlichen und personellen Ressourcen, Schülerinnen und Schülern, die zu Hause keine lernförderliche Umgebung haben, das Angebot unterbreiten, unter Aufsicht in den Räumen der Schule an den Aufgaben aus dem Distanzunterricht zu arbeiten.
  • Ein regulärer Ganztagsbetrieb findet bis zu den Osterferien nicht statt.